1283.SPIEL / 1122.Meisterschaftsspiel

5.SAISONSPIEL 2020/21

3.Meisterschaftsspiel 20/21 - 13.09.20 - B-LIGA Friedberg Gruppe 1

 

TRAISER FC II   -   FSV 1912 DORHEIM I   0:7 (0:6)

 

Nach 45 Minuten war am Traiser Wäldchen alles vorbei

Der Top-Favorit führte zur Pause klar mit 6:0 – Wieder einen Tiefschlafphase der Wirth-Elf - Vier Handballer im Aufgebot konnten Debakel nicht verhindern – Traiser Team überfordert  

Mit einer Niederlage, ja vielleicht sogar mit einer deutlichen, konnte man zu Beginn des Vergleichs zwischen David & Goliath schon rechnen, nicht aber mit solch einem Verlauf. Von Beginn an dominierten die Gäste das Geschehen und hätten in der 13. Minute auch mit 1:0 in Führung gegen können, doch der insgesamt gut aufgelegte TFC-Keeper Felix Wirth lenkte einen präzisen 18m Schuss von Sebastian Grama sensationell über die Querlatte. Pech hatte Grama auch in der 21. Minute, als sein toller Schuss aus etwa 16m an den Pfosten klatschte. Danach gingen im Traiser Spiel die Lichter aus, denn das Team verlor völlig den Faden. Das stärkte die Wadewitz-Schützlinge noch mehr und sie nutzten das schamlos aus. Marvin Jochem (22.) mit einem 18m Flachschuss, der starke Halil Yilmaz (24.) aus 8m, Leopold Hergesell (26./29.) mit einem Doppelschlag und Benedikt Müller (32.), dessen 14m Schuss vom Innenpfosten ins Tor prallte, schraubten das Ergebnis auf 5:0. Noch vor der Pause erhöhte Sebastian Grama mit einem 14m Schuss in den Winkel auf 6:0, was gleichzeitig der Pausenstand war. Im zweiten Abschnitt schalteten die hoch überlegenen Gäste einen Gang zurück und waren nicht mehr so effektiv mit ihren Gelegenheiten. Dadurch ergaben sich auch bei den Hausherren, die mit Merlin Metzger, Timo Metzger, Lukas Walter und Florian Zimmer gleich vier Handballer in ihren Team hatten, auch Gelegenheiten. Walter war es, der in der 53. Minute aus der Entfernung daneben zielte, Merlin Metzger (63.) verpasste knapp nach Vorlage von Hitzel und wieder Walter (65.), nach Doppelpass mit Zimmer, vergaben solche Chancen. Dazwischen lag das 0:7 durch Luca Dickhardt, bei dem Keeper Wirth unglücklich aussah. In der Schlussphase der Partie hatten die Hausherren dann noch einmal mächtig Glück, denn Yilmaz (72./ scheitert an Wirth), Ehrlicher (76./81.-Fußabwehr Wirth), Döpfner (78./ 18m vorbei), noch mal Yilmaz (80./ 1000%ige aus 8m drüber) und Müller (82./ Pfostenschuss) vergaben teilweise sehr gute Gelegenheiten. Gut und unauffällig der Unparteiische Jan Kempf vom TSV Dorn-Assenheim.  

 

Schiedsrichter: Jan Kempf (TSV Dorn-Assenheim)

Torfolge: 0:1 (22.) - 0:2 (24.) - 0:3 (26.) - 0:4 (29.) - 0:5 (32.) - 0:6 (40.) - 0:7 (58.)

Traiser FC II: F. Wirth; M. Fett, J. Grossmann, N. Schmidt, C. Rupp, R. Becker, S. Hitzel, Merlin Metzger, J. Schmidt, L. Walter, F. Zimmer - Timo Metzger, F. Gohlke, N. Muck.

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.