1260.SPIEL / 1102.Meisterschaftsspiel

29.SAISONSPIEL 2018/19

27.Meisterschaftsspiel 18/19 - 04.05.19 - B-LIGA Friedberg Gruppe 1

 

TRAISER FC II   -   TSV 1961 RÖDGEN I    2:1 (0:0)

 

Sensationeller Erfolg der Geißböcke bringt den Klassenerhalt  

>Oldie< Torsten Gensicken leitet die Sensation ein – Viktor Galinger der >Held am Wäldchen<-- Dirk Wirth musste in dieser Saison schon 55 (!) verschiedene Spieler einsetzen – Wieder drei „Neue“

 

Mit dem Einsatz der Spieler Steffen Vogt, Torsten Gensicken und Manfred Vogt hat sich die Zahl der bisher eingesetzten Spieler in der zweiten Mannschaft in dieser Saison auf 55 erhöht. Das ist schon der Wahnsinn, denn schon am letzten Wochenende stand die Partie in Fauerbach kurz vor der Absage. In einer ereignisarmen ersten Hälfte hatte Sven Riegert die erste gute Chance der Partie in der 10. Minute, die aber Keeper Muminovic zu Nichte machte. Auf der anderen Seite verhinderten Keeper Rudel (13.), Maxi Fett (25./ gegen Alkhalaf) und Robin Becker (28./ auf der Linie gegen Kern) einen Treffer, der auch Kapitän Jojo Walter (35.) nicht gelang, als er aus kurzer Entfernung am TSV-Keeper scheiterte. Der zweite Abschnitt begann mit dem 0:1 Rückstand der Traiser, den Gästespieler Yizra Yishmael Sondakh (48.) mit einem 16m Schuss besorgte. Nun schien das Spiel den erwarteten Verlauf zu nehmen, was aber der 45jährige AH-Spieler i.R. Torsten Gensicken wohl nicht mitbekommen hatte. Er war es nämlich, der nach den vergebenen Gelegenheiten zum 0:2 durch Maring (54.) und Sondakh (61.), das überraschend 1:1 erzielte, indem er in eine Hereingabe von Jojo Walter rutschte und den Keeper zum 1:1 (64.) überlistete. Zuvor hatten die Traiser Pascal Haub (50./ 18m), der überragende Thorsten Oehm (57./ Freistoß) und der sehr laufstarke Fabio Gohlke (63./ 18m) schon angedeutet das Spiel noch nicht herzuschenken. Auch Jojo Walter (66.) und „Waschtel“ Hitzel (68.) hätten Tore erzielen können. Auf der anderen Seite verhinderte der souveräne Stefan Rudel die erneute Gästeführung durch Alex Blaga (73./ 16m) mit einer tollen Parade. Völlig Kopf stand das Traiser Wäldchen in der 75. Minute, als die AH-Leihe Viktor Galinger, in seinem 10. Einsatz für die Geißböcke, die 2:1 Führung der Wirth-Elf, mit seinem ersten Treffer, herstellte, da er das Leder aus kurzer Entfernung, nach Ecke von Walter, über die Linie drückte. Dass das am Ende bei diesem 2:1 Sieg blieb, war auch dem Nachlassen der Gäste geschuldet.          

 

Schiedsrichter:  Eric Erlbeck (FSG Burg-Gräfenrode)

BV:   Der erste Treffer von Viktor Galinger

Torfolge: 0:1  (48.) – 1:1 (64.) Torsten Gensicken (18letzter Treffer 19.8.05) – 2:1 (75.) Viktor Galinger (1)  

Traiser FC II: S. Rudel, F. Golhkle, T. Oehm, V. Galinger, M. Fett, St. Vogt, S. Hitzel, R. Becker, P. Haub, J. Walter, S. Riegert – T. Gensicken (588), L. Hoppe, M. Vogt (472).

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.